Rinder(kraft)suppe

Rinder(kraft)suppe
wie man sie ohne Suppenpulver/würfel macht
Portionen Vorbereitung
10Portionen 20Minuten
Kochzeit
3Stunden
Portionen Vorbereitung
10Portionen 20Minuten
Kochzeit
3Stunden
Rinder(kraft)suppe
wie man sie ohne Suppenpulver/würfel macht
Portionen Vorbereitung
10Portionen 20Minuten
Kochzeit
3Stunden
Portionen Vorbereitung
10Portionen 20Minuten
Kochzeit
3Stunden
Zutaten
Rindssuppe
Für die Kraftsuppe
Portionen: Portionen
Anleitungen
Rindssuppe
  1. Klein gehackte Knochen und Parüren blanchieren und kalt abschrecken
  2. Rindsknochen mit kalten Wasser ansetzen, zum Sieden bringen, degraissieren (Trübstoffe abschöpfen) und Fleisch zugeben
  3. Zwiebeln in der Schale bräunen - zugeben
  4. Nach 1 Stunde Gewürze, nach 2 Stunden geschältes, grob geschnittenes Wurzelgemüse beigeben.
  5. Nach insgesamt ca. 3 Stunden Gardauer das Fleisch herausnehmen, Suppe abseihen und abschmecken
Rinderkraftsuppe
  1. Rindfleisch, geschältes Wurzelgemüse grob faschieren und mit Eiklar, Salz, Pfefferkörner und mit 250 ml Rindssuppe verrühren.
  2. ca. 1 Stunde kalt ziehen lassen
  3. Mit restlicher vorher hergestellten Suppe aufgießen und langsam zum Sieden bringen.
  4. Nur so lange rühren, bis das Klärfleisch nach oben steigt, es darf sich nicht am Boden anlegen
  5. 2 Stunden lang am Siedepunkt halten und anschließend vorsichtig abseihen
Rezept Hinweise

Für eine doppelte Kraftsuppe die Klärfleischmenge verdoppeln oder zweimal klären um eine kräftigere, klare Suppe zu bekommen.

Aber seien wir uns mal ehrlich, das ganze ist für den Haushalt viel zu viel Arbeit, schneller geht es mit Suppenpulver.
Selbst die Spitzengastronomie verwendet oft schon dieses Zauberpulver und in fast jedem Gasthof in dem ihr Essen geht werdet ihr eine Rinderkraftsuppe in der Speisekarte finden, welche nur eine Rindssuppe mit viel Pulver ist.

Wenn man noch Petersilie oder Liebstöckel ("Maggikraut")  im Garten hat, kann man es eine halbe Stunde vor Fertigstellung der Suppe zugeben um sie noch etwas zu verfeinern.

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Hinterlasse eine Antwort